Design für Alle - Deutschland



Berichte: Universelles Design Thema beim Gartenbrunch

Vorstandssprecher Springer in der Diskussion
Teilnehmer mit EDeAN Broschüre

Witten/Ruhr, 05.06.2004. Der Einladung der Consulting Firma Technische Dienstleistungen zum thematischen Gartenbrunch in Witten/ Ruhr folgten am 5.6. 2004 rund 45 Unternehmen. Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung waren "Shareholder Value und Wirtschaftsethik" sowie "Universelles Design". Initiiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Hans Kaufmann. Der Vorstandssprecher der ESV (Evangelische Stiftung Volmarstein) Ernst Springer gab einen Diskussionsanstoß aus Sicht eines Diakonieunternehmens. Professor Dr. Christian Bühler vom Forschungsinstitut Technologie-Behindertenhilfe (FTB) rückte in seinem Beitrag das "universelle Design" ins Blickfeld der Unternehmer. Durch Produkte und Dienstleistungen, die dem Prinzip des universellen Design folgen, erreicht man mehr und unterschiedliche Kunden und folgt gleichzeitig einem sozial integrativen Ansatz. Dieses Konzept wird für den Bereich der Informationstechnik im europäischen Netzwerk EDeAN  (Europäisches Netzwerk Design für alle in der Informationsgeselleschaft)  weiterentwickelt.  Die angeregte Diskussion bot Gelegenheit zur Vertiefung und zum Networking unter den Unternehmen. Aus Sicht der Teilnehmer war dies eine gelungene Veranstaltung in angenehmer Atmosphäre.



| Startseite | Koordinator | Netzwerk | Links | Impressum | Berichte | Termine